Der heilige Martin hat den Menschen seiner Zeit nicht nur wegen der bekannten Mantelteilung Eindruck gemacht, sondern weil er als Bischof von Tours versucht hat die Nachfolge Jesu im Alltag zu leben. Überall in Europa werden an seinem Festtag Laternenumzüge durchgeführt. An dieser Tradition küpfen wir an mit unserer Laternenwerkstatt am Samstagnachmittag. Zudem ist die Pfarrei mit einem Marktstand am Martinimarkt in Oftringen präsent. Mit den gebasteten Laternen ziehen wir am Samstagabend in die Kirche ein und feiern mit "Gross und Chlii" einen Gottesdienst (siehe Fiire för Gross und Chlii). Nach dem Gottesdienst findet ein Festessen im Pfarreizentrum zu Ehren des heiligen Martins statt.

 

rbeliechtli